Hauptausstellung

Interessante Einblicke in die brandenburgisch-preußische Geschichte

Sonderausstellung

[K]ein Kinderspiel - Spielzeug als Spiegel der Industrialisierung

vom 22. Februar bis 11. Dezember 2022

200. Geburtstag des Malers Wilhelm Gentz – ein Einblick in sein illustratorisches Schaffen

Anlässlich des 200. Geburtstages des in Neuruppin geborenen Malers Wilhelm Gentz am 9. Dezember 2022 gibt eine in der Hauptausstellung zur 500-jährigen brandenburgisch-preußischen Geschichte gestaltete Vitrine Einblicke in sein Werk. Im Mittelpunkt steht das illustratorische Schaffen des „Orientmalers“. In einer Zeit, in der die wenigsten Menschen reisten, stellte er einerseits orientalische Landschaften und Szenen aus dem religiösen wie Volksleben vor; andererseits entzauberte Gentz sein Publikum durch die kritische Auseinandersetzung mit dem Sklavenhandel und den Sklavenalltag von dessen paradiesischen Vorstellungen des Morgenlandes. Die ausgewählten Illustrationen entstanden zwischen 1867 und 1877, publiziert im „Prachtwerk Ägypten“ des Hieroglyphen-Forschers und Ägyptologen Georg Ebers bzw. durch die Schwester des Neuruppiner Bilderbogens, dem „Deutschen Bilderbogen für Jung und Alt“ des Verlags Gustav Weise in Stuttgart. Die auf diese Weise veröffentlichten Abbildungen aus einem in Europa wenig bekannten Erdteil trugen wesentlich zur allgemeinen Kenntnisvermittlung in Deutschland bei.

Neuer Beiratsvorsitzender gewählt

Seit dem 25. Juni 2022 hat der Beirat des Brandenburg-Preußen Museum in Wustrau einen neuen Vorsitzenden: Der Historiker Professor Dr. Thomas Müller-Bahlke übernimmt das Amt von Stefan Schlede, der dem Beirat als Ehrenmitglied erhalten bleiben wird.

Presseinformation

Eintrittsfreier Museumssonntag

An jedem ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt ins Brandenburg-Preußen Museum frei. Der nächste eintrittsfreie Museumssonntag ist der 4. September 2022.

Stellungnahme

Zu den Vorwürfen gegen den 2016 verstorbenen Museumsgründer Ehrhardt Bödecker im Der Tagesspiegel vom 28. Oktober 2021

Die Mitteilung des Stiftungsvorstands, der Museumsleitung und des gesamten Museumsteams vom 3. November 2021

Mitteilung als PDF-Datei

Das Buch zur aktuellen Sonderausstellung!

[K]ein Kinderspiel: Spielzeug als Spiegel der Industrialisierung

Das Buch zur gleichnamigen Sonderausstellung
ISBN 978-3-89809-198-5
256 Seiten, 176 teils farb. Abbildungen
20,– EUR
zzgl. 5,00 EUR Versand
be.bra verlag 2021

Online-Angebot

In der Corona-Zeit ist es nicht so leicht wie sonst, Kultur zu genießen. Ein 3D-Rundgang durch unsere Hauptausstellung gibt Ihnen einen Vorgeschmack für Ihren Besuch. Gerne verweisen wir auch auf unseren YouTube-Kanal, auf dem Sie auch den Naturfilm "Wilde Heimat Brandenburg" von Stephan Schulz aus unserer letzten Sonderausstellung bewundern können.

#BpmLieblingsobjekt: Straßenreinigungsfahrzeug aus dem Erzgebirge

1:40 Minuten


Hampelmann Der Hauptmann von Köpenick

2:18 Minuten

#BpmUnboxing – 1

5:45 Minuten


Naturfilm Wilde Heimat Brandenburg

14 Minuten