Sonderausstellung

Bilderwelt·Weltbilder
 

 

Hauptausstellung

Interessante Einblicke in die brandenburgisch-preußische Geschichte

Brandenburg Salon

Menschen. Heimat. Geschichten.

Gemeinsam mit dem ammian Verlag und dem Verein pro agro – Verband zur Förderung des ländlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V sowie dem Verlag Natur+Text GmbH etabliert das Brandenburg-Preußen Museum eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Brandenburg Salon“. Der „Brandenburg Salon“ lädt ein zum Dialog über die Gegenwart und die Geschichte des Landes Brandenburg und bietet ein Forum für die gesellschaftlich-kulturelle Teilhabe und den Austausch.

Die Auftaktveranstaltung findet am 21. April 2024 im Zeitraum von etwa 10.00 bis 17.00 Uhr im Brandenburg-Preußen Museum in Wustrau statt.

Im Pilotjahr 2024 widmet sich der Brandenburg Salon den in Brandenburg lebenden und wirkenden Familien. Eine historisch gewachsene, sich in der Gegenwart verändernde kulturelle und gesellschaftliche Landschaft sowie die Menschen, die sie prägen, sollen bei den Veranstaltungen sichtbar gemacht werden.

Der „Brandenburg Salon“ richtet sich an alle Brandenburgerinnen und Brandenburger, aber auch an alle Menschen, die sich für das Land Brandenburg, für dessen Geschichte und Gegenwart interessieren.

Nähere Informationen zur Veranstaltung sowie ein detailliertes Programm werden Mitte März veröffentlicht.

Kontakt
Brandenburg-Preußen Museum

Ansprechpartnerin
Jeannette Franke
franke @ bpm-wustrau.de

Ammian Verlag
Ansprechpartner
Marcel Piethe
mp@ammian-verlag.de

Die Veranstaltung findet unter Beteiligung des Landesmarketings Brandenburg statt.