Ehrhardt und Dr. Andreas Bödecker

Brandenburg-Preußen Museum

Stiftung Ehrhardt Bödecker.

Das Brandenburg-Preußen Museum ist eine private Einrichtung ohne staatliche Zuschüsse. Der Neubau wurde im Jahr 2000 eröffnet und liegt in Wustrau nahe bei Neuruppin in Brandenburg.

Auf einer Fläche von 350 qm wird die 500jährige Geschichte Brandenburg-Preußens von 1415 bis 1918 unter den Hohenzollern dargestellt. Schule, Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung bilden die Schwerpunkte. Es ist der rote Faden durch das Museum.


© Brandenburg-Preußen Museum 2013                                                                  edv plan gmbh

Brandenburg-Preußen Museum
Eichenallee 7a
16818 Wustrau
Telefon 03 39 25 - 7 07 98
Telefax 03 39 25 - 7 07 99
E-Mail
wustrau(at)branden
burg-preussen-museum.de

Anfahrt

Achtung! A24 Abfahrt Neuruppin-Süd ab 15. April bis Mitte Juni teilweise gesperrt! Aus Richtung Berlin bitte Abfahrt Fehrbellin nutzen (durch Fehrbellin hindurchfahren bis nach Dammkrug, dort rechts ab über Langen nach Wustrau).

Öffnungszeiten

April-Oktober
Di-So 10.00-18.00 Uhr
(17. Mai 2014 Sonderausstellung nur bis 15.00 Uhr)

November-März
Di-So 10.00-16.00 Uhr

Immer aktuell informiert

Unseren Newsletter abonnieren
Name:

Email:


 HTML Newsletter (empfohlen)?

Schon registriert? Hier können Sie sich abmelden