Wustrau

Theodor Fontane beginnt seine Wanderungen durch die Mark Brandenburg mit Wustrau. Die Kirche beschreibt er als das Ideal einer märkischen Dorfkirche.

Der Ort ist Geburts- und Begräbnisort von Hans-Joachim von Zieten, dem Husarengeneral, und seines Sohnes Friedrich Christian Ludwig Emil Graf von Zieten, dem Landrat.

Im Zieten-Schloß, um 1750 erbaut, residiert heute die Deutsche Richterakademie.

www.wustrau.de

Aktuelles

Vernissage zur Ausstellung der Werke von Kindern des Kindergartens und der Grundschule am 01. Juli 2018 um 14 Uhr, Ausstellungsdauer bis 17. August 2018
im Café Constance

Ausstellung mit Werken von Günter Rieger: „Versuche, immer wieder”
bis 03. Juli 2018 in der Deutschen Richterakademie
(immer mittwochs 13 bis 16 Uhr bei Tagungsbetrieb)

Seefestival: „Spatz und Engel” am 13./14., 20./21. und 27./28. Juli 2018 jeweils um 20.30 Uhr, „MITFontane ins Theater” am 29. Juli 2018 um 19 Uhr im Hof des Zietenschlosses, Kartenvorverkauf auch im Brandenburg-Preußen Museum

Dauerausstellung mit Bildern und Skulpturen von Matthias Zagon Hohl-Stein
im Seehotel & Restaurant Theodors