Hauptausstellung

Interessante Einblicke in die brandenburgisch-preußische Geschichte

Sonderausstellung

(K)ein Kinderspiel - Spielzeug als Spiegel der Industrialisierung

 vom 21. März bis 5. Dezember 2021

Erotika-Deckelpokal

Gläserner Deckelpokal mit eingeschliffener erotischer Darstellung eines Bauernpaares, der Mann auf Garben sitzend, die Bäuerin mit hochgekrempelten Kleid und freien Brüsten. Darüber Inschrift ''Vivant alle bauer Mädchens: Kurtz von leibe dick von wädchens Derer bloses ja und nein: Ihre Complimenten sein''. Rückseitig teils poliertes Wappen mit reicher Helmzier, wohl das der Cadolzburg in Franken. Deckel passend dekoriert.

Um 1730-1740 gefertigt, entweder noch in der Potsdamer Glashütte (gegr. 1678) oder in der Glashütte Zechlin (gegr. 1736). Die Zechliner Hütte war der Nachfolgebetrieb der unter dem Großen Kurfürsten gegründeten Potsdam-Drewitzer Glashütte. Diese hatte dort 1730 ihren Betrieb wegen Holzmangels einstellen müssen.