Wustrau

Theodor Fontane beginnt seine Wanderungen durch die Mark Brandenburg mit Wustrau. Die Kirche beschreibt er als das Ideal einer märkischen Dorfkirche.

Der Ort ist Geburts- und Begräbnisort von Hans-Joachim von Zieten, dem Husarengeneral, und seines Sohnes Friedrich Christian Ludwig Emil Graf von Zieten, dem Landrat.

Im Zieten-Schloß, um 1750 erbaut, residiert heute die Deutsche Richterakademie.

www.wustrau.de

Aktuelles

Hubertusgottesdienst am 5. November um 14.00 Uhr, Gottesdienst am 12. November um 10.00 Uhr, Kranzniederlegung und Gottesdienst am 19. November um 10.00 Uhr
in der Kirche

Ausstellung "Das Wustrauer Luch in Vergangenheit und Gegenwart" Fotos von damals und heute bis zum 20. Dezember, 11. und 12. November Martinsgans-Essen
von 12.00 bis 18.00 Uhr im Café Constance

Ausstellung "SENET" von Jens Kanitz bis zum 15. Dezember
in der Deutschen Richterakademie,
Öffnungszeiten: mittwochs von 13.00 bis 16.00 Uhr bei Tagungsbetrieb

5. Kreativmarkt am 18. November im Gasthof "Zum alten Zieten",
von 11.00 bis 16.00 Uhr bieten 22 Hobby- und Kunsthandwerker
ihre selbstgefertigten Waren zum Verkauf an

Dauerausstellung mit Bildern und Skulpturen von Matthias Zagon Hohl-Stein
im Theodors Seehotel & Restaurant