Wustrau

Theodor Fontane beginnt seine Wanderungen durch die Mark Brandenburg mit Wustrau. Die Kirche beschreibt er als das Ideal einer märkischen Dorfkirche.

Der Ort ist Geburts- und Begräbnisort von Hans-Joachim von Zieten, dem Husarengeneral, und seines Sohnes Friedrich Christian Ludwig Emil Graf von Zieten, dem Landrat.

Im Zieten-Schloß, um 1750 erbaut, residiert heute die Deutsche Richterakademie.

www.wustrau.de

Aktuelles

Weihnachtsmarkt am 02.12.2017 ab 13.00 Uhr bei der Bäckerei Arndt

Adventskonzert zum Zuhören und Mitsingen am 10.12.2017 um 14.00 Uhr in der Kirche und anschließendem Kaffeetrinken im Pfarrhaus

Festgottesdienst zum Abschluss "555 Jahre Wustrau" am 16.12.2017 um 11.00 Uhr, Gottesdienst mit Krippenspiel zum Heiligabend am 24.12.2017 um 16.30 Uhr und Gottesdienst zur Weihnacht um 23.00 Uhr, Gottesdienst zum Weihnachtsfest am 26.12.2017 um 10.00 Uhr, Gottesdienst zum Jahresausklang am 31.12.2017
um 17.00 Uhr in der Kirche

Ausstellung "Das Wustrauer Luch in Vergangenheit und Gegenwart" Fotos von damals und heute bis zum 20.12.2017, Kaffeetafel im Advent am 02., 16. und 17.12.2017, sowie vorweihnachtliches Essen am 03.12.2017 jeweils von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr
im Café Constance

Gänse-Essen und andere Köstlichkeiten am 03.12.2017 ab 11.30 Uhr
im Gasthof zum alten Zieten

Ausstellung "SENET" von Jens Kanitz bis zum 15.12.2017 in der Deutschen Richterakademie, Öffnungszeiten: mittwochs von 13.00 bis 16.00 Uhr bei Tagungsbetrieb

Dauerausstellung mit Bildern und Skulpturen von Matthias Zagon Hohl-Stein
im Seehotel & Restaurant Theodors